Wächterpreis der Tagespresse für Ursula Samary

Am kommenden Mittwoch wird die Chef-Reporterin der Rhein-Zeitung, Ursula Samary, im Frankfurter Römer den 2. Preis des Wächterpreises der Tagespresse erhalten. Mit der Auszeichnung, die mit 8.000 Euro dotiert ist, wird die hartnäckige Berichterstattung Samarys über die Hintergründe der rheinland-pfälzischen Justizaffäre seit dem Jahr 2006 gewürdigt.

Umfangreiche Informationen über den Wächterpreis, die Preisträgerin und die Geschichte dahinter finden Sie unter:

www.ansTageslicht.de/OLGKoblenz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.